Wir sind eine junge moderne Wirtschaftskanzlei in Dornbirn/Vorarlberg.

Unser Handeln richtet an KMU die mit einem professionellen Partner für ihr betriebliche Rechnungswesen (FIBU, Bilanzierung, Steuerberatung, Controlling), und/oder das Personalwesen (Lohnverrechnung, Gehaltsmanagement, Vertragsgestaltung) und/oder das Finanzwesen (Liquiditätsmanagement, Kreditmanagement, Reporting) zusammenarbeiten wollen.

Mehrwert garantiert

Wir verstehen Partnerschaft als beratende und ausführende Stelle die die Dinge für sie erledigt, damit sie sich um das Tagesgeschäft kümmern können. So entsteht ein Mehrwert der den Unterschied darstellt!

Der feine Unterschied

BRIDGE stellt die Symbiose aus langjähriger Steuerberatung und langjähriger Geschäftsführertätigkeit dar und ist so in der Lage, unternehmerische Anliegen und komplexe rechtliche Anforderungen ideal zusammenzuführen und in ihrem Unternehmen pragmatisch umzusetzen.

Wir interessieren uns auch für die Persönlichkeiten hinter den Zahlen, den nur so sind ganzheitliche Lösungen zum Wohle des Unternehmens zu erzielen – steuerrechtliche und unternehmerische Lösungen aus einer Hand.

Neben der fachlichen und persönlichen Qualität ist uns die Servicequalität sehr wichtig. Sie sollten das in der Schnelligkeit der Abwicklung, der guten Erreichbarkeit und der pragmatischen, geradlinigen Zusammenarbeit erfahren.

Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

... #leidenschaft ..

... #ihrsteuerberater ..

...#vorsprung ..

...#strategie ..

...#wissen ..

Unsere Kompetenzen

Wir bieten Ihnen steuerliche und betriebswirtschaftliche Lösungen aus einer Hand. Unsere Ansprechpartner beraten Sie gerne!

Steuernews für Klienten

Recent Posts / View All Posts

Tipps für Ihr Gespräch mit der Bank

| Steuernews | No Comments
Eine Bank ist ein gewinnorientiertes Unternehmen, das Dienstleistungen verrichtet und Gelder verwahrt. Die Bank ist für Ihr Unternehmen der Lieferant für die Ware „Geld“.

Wann ist eine Umsatzsteuervoranmeldung monatlich oder vierteljährlich abzugeben?

| Steuernews | No Comments
Hat ein Unternehmer im Vorjahr mehr als € 100.000,00 Umsatz erzielt, so ist eine Umsatzsteuervoranmeldung (UVA) monatlich zu erstellen und beim Finanzamt grundsätzlich elektronisch einzureichen.

Was muss im Februar zusätzlich gemeldet werden?

| Steuernews | No Comments
Bis Ende Februar sind unter anderem zusätzlich zu melden: Unternehmer müssen die Jahreslohnzettel ihrer Dienstnehmer aus dem Jahr 2019 in elektronischer Form bis Ende Februar 2020 an das Finanzamt melden.

Droht Schadenersatz bei Rücknahme einer Einstellungszusage?

| Steuernews | No Comments
Bereits eine formlose Einstellungszusage, die etwa im Rahmen eines Bewerbungsgesprächs gegeben wird, ist regelmäßig als Dienstvertrag rechtsverbindlich.

FAQ – Steuern und Sozialversicherung

Antworten auf die häufigsten Steuer- und Sozialversicherungsfragen

Liste Beitragswerte Sozialversicherung übersichtlich aufgelistet

Planung leicht gemacht, die wichtigsten Steuertermine im Überblick

Aktuelle News
24. Januar 2020 in Steuernews

Tipps für Ihr Gespräch mit der Bank

Eine Bank ist ein gewinnorientiertes Unternehmen, das Dienstleistungen verrichtet und Gelder verwahrt. Die Bank ist für Ihr Unternehmen der Lieferant für die Ware „Geld“.
Read More
... #informativ ...

... #aktuell ...

...#topinformiert ...

...#nuetzlich ...

...#wissen ...

LEISTUNGSÜBERSICHT

Hier finden sie einen Überblick über all unsere angebotenen Leistungen.

ONLINE RECHNER

Berechnen Sie mit diesem praktischen Brutto-Netto-Rechner wie sich z. B. Gehaltsveränderungen von Mitarbeitern auf Ihre Kosten auswirken.

FAQ

Steuern und Sozialversicherung  –  Antworten auf die häufigsten Steuer- und Sozialversicherungsfragen

Hello, it’s nice to meet you

Wir sind ihr Team.